Neulinge:

Als Hexe bei den Schellenberg – Hexen Donaueschingen, können sich Männer wie auch Frauen bewerben. Um dem Verein beitreten zu können, muss man das 18. Lebensjahr erreicht haben.
Eine schriftliche Bewerbung, ist für jeden Bewerber Pflicht. Die Bewerbungsunterlagen, müssen an die Vorstandschaft gerichtet sein.

An der Vorstandssitzung wird jede einzelne BewerbunBild1g bearbeitet und danach entschieden, ob und wie viele Neumitglieder aufgenommen werden.
Kommt man in die engere Wahl, wird man von der Vorstandschaft zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, in dem man dann erläutern kann, weshalb man eine vollwertige Schellenberg-Hexe werden möchte.
Nach eben diesem persönlichen “Bewerbungsgespräch” wird dann von den Mitgliedern der Vorstandschaft entschieden, wer als Gasthexe aufgenommen wird.

Gasthexen:
Alle Gasthexen müssen ein Jahr Probezeit absolvieren. In dieser Zeit, werden sie an jegliche Termine der Schellenberg-Hexen herangezogen. In diesem Probejahr, hat man genügend Zeit, die Mitglieder kennenzulernen . Des Weiteren, ist man dazu angehalten, seinen Bereitschaftswillen dem Verein gegenüber zu zeigen. Aber auch ein bisschen Feiern “mit Maß” gehört dazu.

Bild2Haben die Gasthexen alle oben genannten Punkte erfüllt, wird an der Aktiven Versammlung unter Ausschluss der Gasthexen gewählt. Bei dieser Wahl entscheidet nicht nur die Vorstandschaft sondern alle anwesenden Mitglieder.

Wird die Mehrheit bei einer “Gasthexenwahl” erreicht, so kann sich die Gasthexe ab diesem Zeitpunkt als Vollmitglied betrachten.

Die oben genannten Punkte spielen nach der Aufnahme natürlich auch weiterhin eine Rolle. Der Besen und das Häs, werden von jedem Mitglied selbst angefertigt.

Allerdings gibt es für jede neue “Vollhexe” noch einen absoluten Pflichttermin:

Die Taufe…